Cuenca
Cuenca
Cuenca
Cuenca

Sprachaufenthalt Cuenca

Das „Athen Ecuadors“ vereinigt Tradition und Moderne in sich und gilt als das Zentrum der Kultur und Kunst in Ecuador!

Die drittgrösste Stadt des Landes bietet ein etwas ruhigeres Stadtleben im Vergleich zu Quito. Hier wird sehr viel Wert auf Bräuche und Traditionen gelegt, weswegen es dir leicht fallen wird, diese intensiv zu erforschen. Eine gelungene Mischung aus modernem Lebensstil und klassischen Traditionen ist in dieser Stadt allemal gelungen.

Die einstige Inca-Stadt bietet eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, und vor allem findet man hier die besten Kunsthandwerksarbeiten. Der koloniale Altstadt-Kern gehört zu den sehenswertesten Orten in Ecuador, und auch die alte Kathedrale und den Nationalpark „El Cajas“ solltest du dir während deines Sprachaufenthaltes nicht entgehen lassen. Auch für den Gaumen ist hier gesorgt. In Cuenca findest du eine bunte Vielfalt an Restaurants, die Gerichte aus der ganzen Welt anbieten.

Facts

Bevölkerung 331.000
Ort südlich von Quito in der Provinz Azuay
Klima tropisch

Sprachschulen in Cuenca

Die Stadt Cuenca ist eine Station des Reisenden Klassenzimmers der Schule Academia Surpacífico. Der Unterricht findet an deren Partnerschule statt.

Details

Cuenca - Reiseführer

Das Klima in Cuenca

Sehenswürdigkeiten und Ausflüge in und um Cuenca

Die Yalea Ideen-Liste:

- La Catedrál Vieja -
Bereits seit 1557 wird an dieser Kathedrale gebaut und ihre Kirchtürme wurden sogar als Referenzpunkt zur Bemessung des Erdumfangs verwendet.

- Museo de las Conceptas -
Entdecke die hier ausgestellten religiösen Reliquien und bestaune das Bildnis der “Heiligen Lucía“ aus dem Jahre 1652. Schon das Kloster in dem sich das Museum befindet, ist eine Sehenswürdigkeit an sich.

- Baños -
Diese heissen Thermalbäder findest du etwa 8 km südlich vom Stadtkern Cuencas. Dort kannst du dich ausschliesslich der Entspannung hingeben.

- Parque Nacional El Cajas -
Lagunen, Täler und natürliche Aussichtspunkte prägen diesen Nationalpark, von dem ein Teil auch zum mystischen “Camino del Inca” gehört.

- Quito -
Liegt die Hauptstadt Ecuadors doch 300 km weiter nördlich, lohnt sich ein Ausflug dorthin trotzdem. Finde einen günstigen Flug und besuche die „Stadt des ewigen Frühlings“!

Markt vor der San Francisco-Kirche

Dieser tägliche Markt ist mehr als nur einen Besuch wert.

Parque Abdón Calderón

Der Park beherbergt ein Denkmal, das mit riesigen Akazien umstellt ist und gemeinsam mit all den anderen Pflanzen eine einzigartige Atmosphäre schafft.

Museo Pumapungo

Hier kannst du die traditionelle Nationaltracht der verschiedenen Regionen des Landes bewundern und die Kultur Ecuadors von Grund auf entdecken.

Chordeleg

Dieser Ort ist das Gold- und Silberschmuckzentrum Ecuadors. Im sauberen Chordeleg kannst du alles finden, was das Herz begehrt.

Laura´s Antigüedades y curiosidades

Antiquitätenliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Neben dem „Prohibido Centro Cultural“ befindet sich dieses Museum, das gleichzeitig als Heim zweier Senioren dient.

Restaurants

  • Tiesto´s – ecuadorianisch
  • Joe´s Secret Garden – amerikanisch
  • Mediterraneo – italienisch
  • Restaurante Corvel – Meeresfrüchte, veganes Essen
  • La Vinoteca – japanisch
  • Maria´s Alemania Café – Bäckerei
  • Nectar – Teestube
  • Amcry Swiss Restaurant - schweizerisch

Cuenca - Fotos


Yalea Sprachreisen