Iquique
Iquique
Iquique
Iquique

Sprachaufenthalt Iquique

Lerne Spanisch in Iquique, dem beliebten Küstenort im Norden Chiles.

Auf den ersten Blick mag Iquique den Eindruck eines traditionellen Badeorts mit Urlaubern und Casino-Besuchern hinterlassen, doch seine einzigartige Lage am Pazifischen Ozean und zugleich in der trockensten Wüste der Welt, der Atacama-Wüste, wo sich die Grenzen von Chile, Peru und Bolivien treffen, gibt der Stadt eine lange und faszinierende Geschichte.

Iquique ist heute eine moderne Wüstenstadt mit wunderschönen, weissen Sandstränden und Palmenalleen, welche einen Hauch mysteriöses Ambiente versprühen. Iquique und Umgebung waren ehemals bewohnt von dem mittlerweile ausgestorbenen indigenen Volk der Chango, die in Südperu und Nordchile zu Hause waren, bevor die Spanier das Land eroberten. Durch den an Natriumnitraten reichhaltigen Boden wurde der Norden Chiles schnell ein Minenzentrum und es kam zu territorialen Auseinandersetzungen mit Peru und Bolivien. Salpeterminen gab es als wichtigen Bestandteil der Wirtschaft bis in die 1950er Jahre, wodurch es nun viele verlassene Orte zu erkunden gibt wie Humberstone und Santa Laura, welche von UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden. Iquiques Architektur spiegelt seine spannende Geschichte wider, über welche man in Museen wie dem Museo Corbeta Esmeralda mehr lernen kann.

In den letzten Jahren hat sich Iquique zu einem lebendigen Urlaubsort und einer bekannten Surfdestination gemausert, wo internationale Surfevents stattfinden und wegen der optimalen Bedingungen sogar einmal die Surf-Weltmeisterschaft gehalten wurde. Während die faszinierende Wüstenstadt bisher hauptsächlich von chilenischen Touristen besucht wird, bleibt sie für Ausländer immer noch ein Geheimtipp, wodurch du zu vielen Gelegenheiten Spanisch üben kannst. Die Surfer zu beobachten während man einen frisch gepressten Saft an der Promenade des Strandes Playa Cavancha geniesst, bietet eine tolle Möglichkeit, mit lokalen Einwohnern ins Gespräch zu kommen und die Sprache zu üben. Da die Stadt von riesigen Sanddünen umgeben ist, zieht es viele Besucher zu abenteuerlichen Outdoor-Aktivitäten. Gleitschirmfliegen, Tauchen, Strandsegeln und Wüstengolf sind nur einige der zahlreichen Möglichkeiten, die einem in der Umgebung von Iquique geboten werden. Der Ort bietet sich ausserdem als perfekten Ausgangspunkt an, um den restlichen Norden Chiles zu erkundigen, bekannt für seine Mondlandschaften in der Wüste, kristallklare Sternennächte und die Hochebenen der Anden.

Kontaktiere jetzt unsere deutschsprachigen Yalea-Berater mit Sitz in Santiago, Chile.

Facts

Bevölkerung216.000
OrtNordchile, zwischen Pazifik und Andenkordilleren, westlich der Atacamawüste
Klimaganzjährig mild, sehr trocken, nur leichte saisonale Temperaturschwankungen

Sprachschulen in Iquique

Unserere Partnerschule Academia de Idiomas del Norte (AIN) in der Wüstenstadt Iquique wurde 1980 von einem Schweizer gegründet und hat sich mit ihrem professionellen Sprachunterricht in entspannter Atmosphäre einen Namen gemacht.

Details

Iquique - Reiseführer

Das Klima in Iquique

Iquique - Fotos


Yalea Sprachreisen